Marktumfeld

Erneuerbare Energie Biogas – die Zukunft bietet viele Chancen

Im Fokus der ökologischen Investitionsprojekte von Grüngold steht Biogas. Entdecken auch Sie diese erneuerbare Energie, die nicht nur zeitgemäß, sondern auch flexibel, umweltschonend und gleichermaßen renditestark ist.

Der Hauptgrund für den voranschreitenden Klimawandel ist allseits bekannt: der Anstieg der CO2-Emissionen. Diese haben ihren Ursprung im weltweit stetig zunehmenden Energieverbrauch.

Grüngold Logo

Fossile Rohstoffe

Erdöl oder Erdgas und Kohle waren bislang die wichtigsten Energieträger. Sie eignen sich jedoch nicht für die langfristige Energieversorgung, da sie gegenüber erneuerbaren Energien erhebliche Nachteile haben: Ihr Vorrat verringert sich aufgrund des aktuell weltweit hohen Verbrauchs an Erdöl und Erdgas schneller, als es von der Natur nachproduziert werden kann. Außerdem entsteht bei ihrer Verbrennung Kohlendioxid (CO2), das die Umwelt belastet und zu hohen Folgekosten führt.

Grüngold Logo

Klimawandel

Zwischen 1880 bis 2012 hat sich die Erde durchschnittlich um 0,85 Grad Celsius erwärmt. Am ausgeprägtesten ist die Erwärmung von 1975 bis heute. 2017 war das heißeste jemals gemessene Jahr. Der wachsende CO2-Anteil in der Stratosphäre verursacht den sog. „Treibhauseffekt“.

Um die CO2-Emissionen dauerhaft zu verringern müssen der Energieverbrauch gesenkt, die Energieeffizienz gesteigert und mehr CO2-arme Energieträger eingesetzt werden.

Grüngold Logo

Erneuerbare Energien in Deutschland

Mit einer guten Mischung aus erneuerbaren Energien kann mittelfristig ein zuverlässiges, umweltfreundliches, von Rohstoff-Importen unabhängiges und stabiles Energieversorgungssystem etabliert werden. Die Natur bietet zahlreiche Möglichkeiten, Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu erzeugen, die unbegrenzt und überall verfügbar sind.

Deutschland ist einer der globalen Pioniere bei der Förderung und Nutzung von erneuerbaren Energien. Deren Anteil an der Stromerzeugung in Deutschland wurde von 3,1% im Jahr 1990 auf 32,3 % im Jahr 2016 gesteigert. So wurden allein in Deutschland 2016 ca. 148 Mio. t CO2 durch die Nutzung erneuerbarer Energien vermieden.

Die Bundesregierung hat die Grundlagen für eine schnelle Energiewende geschaffen. Das Energiekonzept wird durch Studien als realisierbar bewertet. Durch eine bedarfsgerechte und flexible Stromproduktion (z.B. mittels speicherbaren Biogases) sowie eine effektive Wärmenutzung können sich die Kosten der Energiewende deutlich senken lassen.

Eine wesentliche Grundlage für den Ausbau erneuerbarer Energien ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das die Netzbetreiber verpflichtet, primär regenerativ erzeugten Strom abzunehmen.

Grüngold Logo

Erneuerbare Energien in Europa und weltweit

Die Reduktion der CO2-Emissionen ist ein wesentlicher Punkt der globalen Umweltpolitik. Deshalb gedeiht der Markt für erneuerbare Energien nicht nur in Deutschland, sondern auch europa- und weltweit. Bis 2020 soll erneuerbare Energie 35% des europäischen Strombedarfs decken. Auch hier ist eine wesentliche Grundlage für den Ausbau erneuerbarer Energien das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das die Netzbetreiber verpflichtet, zuerst regenerativ erzeugten Strom abzunehmen.

Grüngold Logo

Das kompetente Team von Grüngold berät Sie gerne

Sprechen Sie unser Team an und sichern Sie sich Ihre Chance, am Erfolg der erneuerbaren Energien teilzuhaben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!